Was kosten die Schnelltests ab dem 1. Juli 2022?

Bürgertests sind ab dem 01.07.2022 grundsätzlich wieder kostenpflichtig.

Es gibt nun im Bereich Schnelltest drei Gruppen:

  1. Schnelltest Selbstzahler (10,00 EUR pro Test)
  2. Schnelltest kostenfrei für berechtigte Personen (siehe Anlage Seite 2 – Übersicht über berechtigte Personengruppen). Diese sind:
    1. Kinder bis zu ihrem 5. Geburtstag
    2. Personen mit medizinischer Kontraindikation der Impfung, Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel
    3. Personen, die an einer klinischen Studie zur Wirksamkeit von Impfungen gegen das Coronavirus teilnehmen
    4. Infizierte Personen zur Freitestung
    5. Besuchende in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder Einrichtungen der Eingliederungshilfe (nicht aber Angestellte in diesen Einrichtungen)
    6. Personen, die zuhause einen Angehörigen pflegen
    7. Personen, die mit einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person in demselben Haushalt leben
  3. Schnelltest mit 3 Euro Eigenanteil (siehe Anlage Seite 2 – Übersicht über berechtigte Personengruppen). Diese sind:
    1. Personen, die am gleichen Tag eine Veranstaltung in Innenräumen besuchen werden oder privat zu einer Person ab 60 Jahren oder mit Vorerkrankungen am selben Tag Kontakt haben werden
    2. Personen mit roter Warnanzeige in der Corona Warn-App