Wird ein Nasen- oder Rachenabstrich durchgeführt?

Es wird in unseren DRK-Testzentren beim Schnelltest prinzipiell ein tiefer Nasenabstrich vorgenommen. Ein Rachenabstrich ist möglich, aber nur, wenn hierfür eine medizinische Indikation vorliegt (Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten, frische Nasenoperation, häufiges Nasenbluten, Entzündungen o.ä.). Bei Kindern wird ein Rachenabstrich oder ein Speicheltest vorgenommen.

Bei PCR-Tests wird ein doppelter Rachen- und Nasenabstrich empfohlen. Hier wird bei Kindern ebenfalls nur ein Rachenabstrich vorgenommen.